Weltweit mehr Wald als angenommen

Quelle:
TF/IHB
Besucher:
373
  • text size

Die globale Waldfläche ist größer als bisher angenommen. Dies hat ein internationales Forscherteam im Auftrag der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO), einer Tochterorganisation der Vereinten Nationen (UN), festgestellt.

Nach monatelanger Auswertung von Satelliten-Feindaten überziehen aktuell 4,63 Milliarden Hektar Wald den Erdball - zehn Prozent mehr als bisher angenommen.

Ursächlich für die Erhöhung ist die bislang unterschätzte Fläche an Trockenwäldern, die nun mit rund einer Milliarde Hektar verbucht sind (vorher: 470 Mio. Hektar).

Was die FAO im großen Maßstab ermittelt, berechnet die Thüringer Landesforstanstalt im Kleinen. „Die Waldfläche im Freistaat ist in den letzten zehn Jahren allein durch Aufforstungen um rund 165 Hektar gestiegen, was über 200 Fussballfeldern entspricht“, so Volker Gebhardt, ThüringenForst-Vorstand.

Mit rund 550.000 Hektar Gesamtwaldfläche, dies entspricht etwa 34 % der Landesfläche, gilt der Freistaat als waldreich und wird zurecht als „grünes Herz Deutschlands“ bezeichnet.

Veröffentliche Mitteilung